Startseite
Über uns
Termine
Gartenfest 2021
Nachtrag zum Gartenfest
Bilder unserer Anlage
Kontakt
Gästebuch
Impressum
   
 


Immer noch haben wir Corona-Zeiten, aber es geht schon wesentlich gelockerter zu. Von der Stadt Bitterfeld-Wolfen und vom Ordnungsamt bekamen wir wieder „grünes Licht“ und schnell verteilten wir die Plakate und bei facebook die Nachricht, dass wir feiern können. Manche Leute wollten es gar nicht glauben. Fast hatte man sich dran gewöhnt, dass überhaupt nichts mehr im Dorf stattfindet und dieser Zustand ewig anhält. Auch unsere Gaststätte durfte nach langen 7 Monaten wieder öffnen. Schnell machten wir Pläne, wie wir unser Gartenfest mit ihm gestalten wollten. Jeder Gast ist bei uns willkommen, ob er nun geimpft, genesen oder getestet ist. Dass es auch Leute gibt, die schon jahrelang gesund sind, ist wahrscheinlich einigen suspekt. Mit keinem Gedanken dachten wir daran, unser Gartenfest ausfallen zu lassen, zumal es ja immer eine sog. Open-air-Veranstaltung ist. Eventuell hätten wir es verschoben, aber dazu gab es letztendlich keinen Anlass. Wir sprachen auch im Vorfeld mit den Künstlern bzw. Schaustellern und Vereinen, ob sie mitgemacht hätten bei einer Verschiebung, ja, natürlich, Hauptsache, sie können mal wieder auftreten oder ihre Waren anbieten. Aber es gab auch wieder Absagen, damit muss man leben. So starteten wir also am 7. August 2021, immer an unserer Seite unser Sascha, Gaststättenwirt unseres Gartenlokals, den wir immer brauchen, denn er besorgt den Bierwagen, die Bänke und Tische. Außerdem kochte er diesmal Erbsensuppe und es gab Gegrilltes, was ratzfatz abends alle war, also stiefelte er nochmal los und besorgte was zum Essen. Danke, Sascha, dir und deinem Team für dein Engagement! Das Wetter war dieses Jahr voll auf unserer Seite, leider nur bis zum ersten Regenguss abends, als die Band die ersten Takte spielte. Es war nicht so heiß wie voriges Jahr, und es kamen viele Gäste, die endlich mal wieder Freunde und Bekannte sehen wollten. Unser „hauseigener DJ“, Gartenfreund Steffen und seit einigen Wochen auch kommissarischer stellvertretender Vorsitzender, empfing er uns ab Mittag schon mit seiner guten Musikanlage. Danke, Steffen, für deinen Einsatz! Von der Hüpfburg, der Kletterstange und dem Glücksrad konnten die vielen Kinder gar nicht genug bekommen, schließlich gab es dort auch Preise. Die Kinder waren dieses Jahr so zahlreich und konnten von allem gar nicht genug bekommen. Auch das Angelcasting kam wieder super an, schließlich gab es da auch tolle Preise. Danke dem Angelverein und besonders Frank! Beim Preisschießen konnte man auch schöne Preise gewinnen, danke an diesen Verein! Der Kaffee und der Kuchen von unseren Feuerwehrfrauen war wieder ein Gedicht, vielen Dank dafür!. Ein kleiner Höhepunkt war natürlich der Auftritt der Ninjutsu-Kämpfer. Sven hatte eine echte japanische Rüstung an, die 35 kg wog! Noch nie hatten sie so viele Zuschauer, meinte er hinterher und leider war es für sie der erste und einzige Auftritt dieses Jahr. Danke euch, dass ihr uns so treu seid! Wir hoffen sehr, dass nächstes Jahr zu unserem 90-jährigen Jubiläum am 6. August 2022 die Kinder der KITA „Bergmännchen“ wieder auftreten können und dass es auch wieder einen Fackel- und Lampionumzug geben wird, das fehlt uns allen sehr. Die „Silverlakeband“ rundete den Abend ab und der kurze Regenguss wurde auf der Tanzdiele weggetanzt. Ein Dankeschön geht auch an die Gartenmitglieder, die sich bereiterklärten, den Festplatz zu mähen und zu schmücken oder auf der Kinderfestwiese mit zu helfen. Fazit: Es war ein gelungenes schönes Gartenfest!