Startseite
Über uns
Termine
Aktuelles
Gartenfest 2017
Bilder unserer Anlage
85 Jahre Kleingartenverein " Sonnenrose " e. V. Gartenfest 2017
Gartenlokal " Zur Sonnenrose "
Kontakt
Gästebuch
Impressum


Liebe Gartenmitglieder, liebe Freunde der "Sonnenrose" und liebe Besucher, auch auf unserer Homepage möchte sich der Vereinsvorstand bei allen bedanken, die den 85. Geburtstag unserer Kleingartenanlage mit organisierten. Zuerst geht ein großes Dankeschön an unser Gaststättenteam "Zur Sonnenrose" mit Madlen und Ishwar an der Spitze und ihren unzähligen "Heinzelmännchen" im Hintergrund, wie z. B. Britta, Elisa, Claudia und Eva u. a. Damen im Bierwagen, dann Mario und Rosi in der Cocktailbar, auch das Grillen wurde hervorragend abgesichert. Die Cocktails schmeckten besonders unseren weiblichen Gästen. Ohne das Team unserer Wirtsleute wäre unser Gartenfest nur halb so schön geworden. Zur Mittagszeit konnten wir endlich wieder einmal unsere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Holzweißig begrüßen, die mit einer vollen Gulaschkanone zu uns kamen. Es gab leckere Erbsensuppe! Viele Leute kamen mit einem Kochtopf und nahmen sich Erbsensuppe mit in die Laube oder nach Hause! Herzlichen Dank an Andreas, Jürgen und Marco und die anderen Kameraden, dass ihr zu uns "runter" gekommen seid! Ebenso konnten wir zur Kaffeezeit die Frauen der Feuerwehr begrüßen, die uns wieder mit herrlichem Kaffee und leckerem Kuchen überraschten. Auch sie halten uns schon einige Jahre die Treue, ein dickes Dankeschön auch an sie! An dieser Stelle gratulieren wir ihnen gleich zu ihrem 125-jährigen Jubiläum, welches am 26.08.2017 auf dem Waldparkplatz gefeiert wird. Die Arbeit der Feuerwehrleute wird oft unterschätzt, doch wehe, man braucht sie wirklich einmal. Man kann ihre Arbeit nicht genug würdigen! Wer uns auch schon jahrelang treu ist, das sind die Männer vom "Bürgerlichen Schützenverein Bitterfeld" e. V. Die Schießbude wurde wieder gut besucht von 12 bis 17 Uhr und dann gab es zur Siegerehrung schöne Preise. Dass auch Kinder mitmachen dürfen, merkte man daran, dass ein Junge, der Noel, auch einen Preis bekam. Danke für euer Kommen und dass ihr auch mit den Gästen gern in Kontakt kommt und interessante Gespräche sich dann ergeben. Seit dem Vormittag wurden wir von DJ Steffen mit Musik unterhalten. Er ist ein neues Gartenmitglied, der auch in seiner Freizeit auf diversen Veranstaltungen Musik macht. Steffen hat es sich in seinem Garten richtig gemütlich gemacht und auch uns unterhielt er bis zum Nachmittag mit verschiedenen Songs und Melodien. Danke, Steffen, dein Einstand war prima. Ebenso treu ist uns auch der "Anglerverein Holzweißig 2011" e. V.; viele Kinder und auch Erwachsene probierten sich beim Angelcasting aus und auch dort gab es um 17 Uhr schöne Preise. Danke, Frank, dass du dieses Casting immer so toll organisierst, vielleicht gewinnt euer Verein dadurch auch einen neuen Petrijünger. Der Nachfolger von "Harti's Fischräucherei" - die leider in Rente gingen - war rechtzeitig gebucht worden, kam leider trotzdem einige Stündchen zu spät; das soll nicht wieder vorkommen, versprach "Lisewski's Forellenteiche". Doch wir konnten noch bis spät abends leckere Fischbrötchen essen oder geräucherte Forelle mit nach Hause nehmen. Auch ein Dankeschön geht an die "Eisperle", Frau Kracht, die immer wieder gern zu uns kommt. Sie hat nicht nur leckeres Eis im Angebot, sondern viele kleine andere Süßigkeiten und Artikel. An der Tombola, an der Kletterstange und am Glücksrad fand man Gartenmitglieder, die sich bereiterklärten, für die Gäste und Kinder dazu sein. Das war toll und wir danken ihnen hiermit. Beim Kinderschminken machten zwei Claudia's mit, eine davon ist auch eine neue Gartenfreundin. Sie machte das ganz klasse und die Kinder freuten sich sehr. Vielen Dank euch beiden Claudia's! Zum Ponyreiten kam zum letzten Mal Frau Ines Neumann mit der Stute "Tina", denn Tina ist schon 27 Jahre alt! Aber sie ist immer noch wunderschön und erfreute die Kinder, mit denen sie geduldig ihre Runden drehte. Danke, Frau Neumann, dass sie so viele Jahre zu uns mit ihren Pferden kamen! Die Hüpfburg wurde von den Kindern ebenso stundenlang attackiert, sicher zur Freude vieler Eltern. Um 16 Uhr zeigte uns die Tanzgruppe "Stardust" mit ihren kraftvollen und flotten Tänzen, was sie drauf haben. Sie wechselten viermal ihre Kostüme und wir klatschten viel Beifall! Vielen Dank, euer Auftritt war toll! Die Siegerehrung der Angelbesten und Schützensieger fiel fast ins Wasser, denn zum Nachmittag schickte uns der Wettergott einige "Regenhuschen" herunter; als dann der Fackelumzug mit dem Fanfarenorchester Wolfen starten wollte, mussten wir uns alle unterstellen, denn da kam eine richtige "Husche". Der Umzug verzögerte sich um einige Minuten, doch dann ging es rundum durch die Gartenanlage. Die kleinen Kinder trugen stolz ihre Lampions und die größeren ihre Fackel. Danke an die Kameraden der Feuerwehr, die den Umzug beaufsichtigten. Vielen Dank auch dem Fanfarenorchester Wolfen für die musikalische Begleitung. Pünktlich 15 Uhr folgten der Oberbürgermeister von Bitterfeld-Wolfen, Armin Schenk, und der Ortsbürgermeister, Hans-Jürgen Präßler unserer Einladung und wir begrüßten beide herzlich. Sie ließen sich vom Vorstand die beteiligten Vereine vorstellen und Herr Schenk überreichte in einer kleinen Rede dem Vorsitzenden eine Urkunde. Beide Bürgermeister brachten ihre Wertschätzung über die ehrenamtliche Arbeit zum Ausdruck. Danke für diesen Besuch, das spornt uns an, weiterzumachen! Die Band "Rockhounds" begannen pünktlich um 20 Uhr die schönsten Country-, Rock- und Popsongs zu spielen. Der Festplatz füllte sich mit noch mehr Besuchern und es wurde fleißig getanzt. Vielen Dank, Andy, Teuto und Kayo, dass ihr dieses Jahr als Band "Rockhounds" bei uns wart! Weit nach Mitternacht ging unser 85. Geburtstag zu Ende. Diejenigen, die die ganze Woche wegen der Vorbereitung auf den Beinen waren, suchten ihr Bett auf, und die anderen wollten kaum heimgehen. So ist das. Nach dem Fest ist vor dem Fest: Das nächste Gartenfest findet am 4. August 2018 statt, wir freuen uns auf euch. Dann ist sicher auch der Kindergarten wieder dabei, was diesmal leider nicht klappte.